Vorlieben und Abneigungen

 

Du wirst mich stets gepflegt und elegant gekleidet antreffen – insofern sollte auch dir das Wort „Gentleman“ nicht fremd sein. Zuverlässigkeit, Gehorsam und Großzügigkeit erachte ich hierbei als selbstverständlich... wer mich versetzt oder sich unangenehm zeigt, erhält von mir selten eine zweite Chance.

 

Ob jetzt jemand einfach meine Leidenschaft für Fußfetisch teilt oder dazu auch noch devot-masochistische Neigungen in sich trägt, ist mir nicht so wichtig. Beides kann für mich seinen Reiz haben ;-)

 

So finde ich ein ausgeprägtes Verwöhnen meiner Füße oder eine gekonnte Fußmassage als ein wohltuendes Erlebnis – habe aber auch schon recht früh bemerkt, dass ich mit meinen Füßen auch anderweitig Freude haben und bereiten kann. Trampling – zart barfuß oder etwas härter (ich habe einen großen Schuhschrank ;-) ), oder auch mal mit Besonderem wie Schlittschuhen – es macht immer wieder Spaß!

 

Auch sonst mag ich vieles, was mit meinen Füßen zu tun hat, Fußerotik, Sohlen oder Zehen einzeln lecken, Crushing oder einfach mal Fußablage sein?

 

Viele betrachten meine Hände nicht minder bemerkenswert... auch hier reicht es von schlichter Bewunderung bis zur härteren Seite. Mit der Liebe zum Trampling erwachte auch eine sadistische Seite in mir... die ich gerne bei Spanking, Brustwarzenbehandlung, Boxing, CBT oder Ohrfeigen auslebe. Generell bereite ich gerne lustvolle Schmerzen, auch durch Tritte oder – sehr gerne – beim Ballbusting. Oder auch mit Hilfe von Kerzenwachs oder Brennesseln... Vielleicht mit anschließender „Belohnung“ durch Facesitting oder Spitting? :-) 

Ich mag es auch gerne, jemanden für eine gewisse Zeit wegzusperren - und in der wärmeren Jahreszeit mit bekannten Gesichtern gemeinsame Vorlieben bei Outdoorsessions auszuleben.

 


Eine etwas dominante Seite an mir möchte ich auch nicht leugnen, mit dem einen oder anderen persönlichen Diener habe ich die durchaus schönen Seiten kennengelernt, wenn einem Männer vielseitig zu Diensten sind. Magst du putzen (unter Anweisungen oder auch Tritten) oder einkaufen für mich... vielleicht findet sich ja auch hier Verwendung für dich.

 

 

 

Dass es tabu ist, mich nackt oder in Unterwäsche zu erleben, muss ich hoffentlich nicht erläutern.

Weiterhin habe ich keinerlei Interesse an Tastenerotikern, ich will auf meinen Gegenüber eingehen und das geht meiner Meinung nach online nicht. Kopfkino mit absurden Phantasien kann auch jeder gerne für sich behalten. 


Ansonsten verzichte ich hier darauf, eine lange Liste mit Abneigungen zu erstellen - erstens probiere ich gerne mal Neues aus, zweitens gibt es so viele Dinge... solltest du Interesse an bestimmten Dingen haben, dann zögere nicht, mich einfach zu fragen - aber bedenke: Ich mache immer nur, was mir auch Freude macht und auch nur mit Menschen bei denen es mir auch Freude bereitet - somit wird ein nein immer ein nein bleiben, das sich auch durch wiederholtes Nachfragen nicht ändern wird.